Manege frei für Playmobil

Kunst & Design // Artikel vom 22.12.2014

Die Geschichte begann mit einem Päckchen Playmobilfiguren, wie es bei so vielen Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt.


Doch bei Oliver Schaffer wurde mit den Jahren etwas ganz Besonderes daraus: eine unglaublich reiche Vielfalt an Zirkuswelten, nachgestellt mit den immer lächelnden Figürchen. Mittlerweile umfasst Oliver Schaffers Sammlung Exponate aus der ganzen Welt und die Ausstellung „Manege frei für Playmobil“ ist überall in Europa ein Besuchermagnet.

Noch bis 25.1. sind die detailreichen Schaulandschaften und Zirkuswelten in Ettlingen zu entdecken; liebevoll arrangierte Szenen erzählen Geschichten von Artisten und Dompteuren, Clowns und Zirkusdirektoren, und Exponate aus der realen Welt des Zirkus ergänzen die bunten Spielwelten. Parallel dazu sind Aquarelle und Kreidezeichnungen des Karlsruher Künstlers Hanfried Streit zu sehen, der sich ebenfalls mit dem Zirkus beschäftigte. -bes

bis 25.1., Museum Ettlingen, Schloss

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.