Mani: Britta Herrmann

Kunst & Design // Artikel vom 14.08.2016

Sie ist Keramikerin und lebt in Italien – daraus leitet sich der italienische Titel ihrer handgedrehten und bemalten Vasen und Schalen ab.

Herrmann fertigt ihre Arbeiten mit den Händen (Mani), dabei entstanden drei Kollektionen: Natura (Die Natur), Collore (In Farbe) sowie Bianco e Nero (Schwarz/Weiß). Im Herbst wird sie ihre Kollektion in Karlsruhe erweitern, jetzt ist bereits eine Auswahl in der Majolika-Galerie zu sehen, nachdem Herrmann erstmals auf der Eunique präsentiert wurde.

Die Zusammenarbeit mit Künstlern will die gebeutelte Majolika künftig verstärken, dabei aber auch mit den bereits bekannten Keramikern weiter zusammenarbeiten. Dafür stehen Edith Baerwolff und Christine Hitzblech ebenso wie Thomas Kummer – von ihnen sind in der Ausstellung ebenfalls Arbeiten zu sehen. -ChG

Majolika Manufaktur, Ahaweg 6-8

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.