Maren Ruben

Kunst & Design // Artikel vom 18.10.2018

Papier? Haut? Federn oder Fell?

Maren Rubens installative Bild- und Wandobjekte pendeln zwischen abstrakt und gegenständlich, ohne sich klar deuten zu lassen. Die Straßburger Künstlerin verbindet klassische malerische und zeichnerische Techniken mit neueren Medienformen und lässt große, physisch erfahrbare Materiallandschaften entstehen, die zart und kraftvoll zugleich sind. Im Herbst sind Arbeiten von Maren Ruben im Kunstraum Neureut zu sehen. -sk

Maren Ruben, The Black Swan Story, Vernissage: Do, 18.10., 19 Uhr, bis 11.11., Kunstraum Neureut, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.