Mater-Magna-Kulttag im Landesmuseum

Kunst & Design // Artikel vom 22.03.2014

Rund 1.500 Jahre Vergessenheit, Zerstörung und Schattendasein als Fragment im römischen Thermen-Museum liegen hinter dem Mithrasrelief von Tor Cervara.

Jetzt ist dieses Relief erstmals wieder in seiner Gesamtheit zu bewundern: Der Mithras-Kopf stammt aus Karlsruher Beständen, das dazugehörige Relief kam aus Rom.

Im Rahmen der Ausstellung „Imperium der Götter“ ist es im Schloss zu besichtigen, danach geht der Kopf als Langzeit-Leihgabe für zehn Jahre nach Rom. Passend zum Frühling, der in der Antike euphorisch gefeiert wurde, lässt das Landesmuseum am 23.3. die Tradition mit dem „Mater-Magna-Kulttag“ wieder aufleben, bei dem der großen Muttergöttin mit einem bunten Programm, Musik und römischen Köstlichkeiten gehuldigt wird.

Kurz-, Familien- und Kostümführungen lassen die Kultpraktiken lebendig werden. Die Antike wird auch musikalisch auferstehen durch die Band „Musica Romana“, und wer dann Lust bekommen hat, selbst wie die alten Römer Musik zu machen, kann sich sein eigenes Tympanon, das Kult-Instrument der Mater Magna, im Götterforum basteln. -ChG

Imperium der Götter: bis 18.5., Badisches Landesmuseum im Schloss, Karlsruhe; Kulttag: So, 23.3., 10-18 Uhr, Eintritt: Ticket zur Sonderausstellung; Relief-Präsentation im Oberen Foyer: bis 18.5., Eintritt frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 7?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.