Max Pechstein

Kunst & Design // Artikel vom 29.11.2019

Ein Körper gebe ihm mehr Anregung als eine Landschaft, sagte der Maler und leidenschaftliche Tänzer Max Pechstein über sich.

Erstmals beleuchtet eine Ausstellung die Bedeutung des Tanzes als Motiv in der Malerei des Expressionisten. Er erlebte die neue Blüte des Tanzes im frühen 20. Jahrhundert – sei es im Gesellschaftstanz der Goldenen 20er oder als Bindeglied zwischen Bewegung und Unterhaltungskultur im Zirkus.

So tanzen die Frauen und Männer auf seinen Aquarellen, Ölgemälden und Kreidebildern in Varietés, in Bars und Manegen, allein, zu zweit und sogar zu Pferde. Auch rituelle Tänze aus Palau hat Pechstein festgehalten. Zu seinen Bildern kommen ausgewählte Tanzdarstellungen anderer Expressionisten und kulturhistorische Exponate in Form von Fotos, Filmen und Kostümen. -fd

Eröffnung: Fr, 29.11., 18 Uhr, 30.11.-15.3., Kunsthalle Tübingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …