Max Peter Näher

Kunst & Design // Artikel vom 14.04.2011

Mein Kunstverständnis wurde eher davon geprägt, dass auch ein Findling, in einen Rahmen genagelt, „Kunst“ ist.

Max Peter Näher war der erste „echte“ Maler, den ich als Kind kennenlernte. Schon damals fesselten mich zunächst seine comichaften großen Buntstiftzeichnungen mit ungezählten Details, wenig später und noch mehr aber faszinierten mich dann seine von farbigen Buntstiften gepägten, vor satten fetten Farben geradezu flirrenden Landschaften: Hügel, Wiesen, Felder, in die sich mal ein Traktor schleicht, ein Bauer mit Pferd beim Pflügen, ein Haus oder eine kleine Scheune.

Das Haus auf einem Berg, in dem wir damals vorbeischauten, enpuppte sich dann Jahrzehnte später nach meiner Rückkehr nach Karlsruhe als der heutige Kunstverein Wilhemshöhe, den Max Peter Näher einst mitbegründete.Wo sonst als dort auch sollte diese Retrospektive mit Ausblick auf 50 Jahre Malerei von Max Peter Näher stattfinden?! Die große Gesamtschau des virtuosen Malers wird flankiert von einem aufwändig recherchierten, sehr sehr schönen Katalog.

Herausgeberin Eva Krieg hat in dem prächtigen Band nicht nur alle Werkphasen gut dokumentiert, Kirsten Voigt und Michael Hübl steuern obendrein exzellente Texte bei (252 S. Großformat, Info Verlag, Lindemanns Bibliothek). Am 8.5. um 11 Uhr findet als Sonntagsmatinee ein Künstlergespräch von Voré mit Max Peter Näher statt.

PS: Der Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen hat sich nach heftigeren Turbulenzen inzwischen neu formiert. Die Homepage wurde rundum erneuert, es gibt einen neuen Vorstand mit der Vorsitzenden Ines Schomburg, neue Geschäftsführerin ist die junge Kunsthistorikerin Anna Weißhaar. -rw

Vernissage: Fr, 15.4., 20 Uhr, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen, bis 15.5., Mi-Sa 15-18 Uhr, So 11-18 Uhr
www.kunstverein-ettlingen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Rundgang der Kunstakademie Stuttgart 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.07.2018

Zum Ende des Sommersemesters verwandeln die rund 900 Studenten der ABK Stuttgart ihre Ateliers und Klassenräume wieder in temporäre Ausstellungen, um aktuelle Arbeiten und neueste Projekte zu präsentieren.

>   mehr lesen...




Zwei oberrheinische Künstler in Durbach

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.07.2018

Die renommierte Reihe „Profile in der Kunst am Oberrhein“ wird fortgesetzt mit zwei Künstlern, die beide in oder nahe Karlsruhe wohnen.

>   mehr lesen...




Rundgang der HfG Karlsruhe 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.07.2018

Interdisziplinarität und akademische Offenheit sind die DNA der Hochschule für Gestaltung.

>   mehr lesen...




200 Jahre Badischer Kunstverein

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.07.2018

Mit zwei großen Ausstellungen geht das Jubiläumsjahr des Badischen Kunstvereins im Sommer weiter.

>   mehr lesen...




Elke Zauner & Michael Göbel

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.07.2018

Mit einer Doppelausstellung setzt der Friedrichsbau seine Kunstpräsentationen fort.

>   mehr lesen...




100 Meisterwerke der Medienkunst

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.07.2018

Man merkt es ja schon bei gemeinsamen Gesangsversuchen auf Familienfeiern.

>   mehr lesen...




Kunstakademie: Sommerausstellung 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 11.07.2018

Auch zur Sommerausstellung 2018 werden die Klassenräume der Kunstakademie wieder zu Ausstellungsräumen, in denen die über 300 Studierenden aktuelle Einblicke in ihre Arbeit geben.

>   mehr lesen...




Nina Laaf

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.07.2018

Ein breites, an der Wand schwebendes Band mit einem bunten Muster; eine stabile, wuchtige Säule mitten im Raum; ein an die Wand gelehnter, an einem Halter befestigter Stab.

>   mehr lesen...