Mental Maps

Kunst & Design // Artikel vom 03.04.2014

18 Teile umfasst die Arbeit, die Franz Ackermann für den Studiensaal der Kunsthalle entworfen hat.

Die dort in historischen Schränken aufbewahrten Druckgrafiken und Zeichnungen sind nach wissenschaftlichen Kriterien systematisiert und archiviert.

Jetzt werden sie durch die scheinbar chaotischen Kompositionen des Karlsruher Akademieprofessors kontrastiert. Sein persönliches Erleben in Karlsruhe, aber auch in den von ihn bereisten Megacities zieht mit reliefierten, objekthaften Arbeiten, Fotoalben und Fotografien, mit Zeichnungen, Aquarellen und Gouachen in die Vitrinen ein.

Einen Blick hinter die Kulissen und Einblicke in die Arbeit des Restaurators bietet derweil die Kabinettausstellung zu Grünewalds „Kreuztragung“, die auch als Zwischenbericht verstanden werden kann. Es wird noch einige Jahre dauern, bis die Reinigung dieses wichtigen Gemäldes vollendet ist.

Die Ausstellung ermöglicht nun den Vergleich der ungereinigten mit den gesäuberten Partien, die von leuchtender Farbigkeit sind. Gleichzeitig wird auf die Methoden der Restaurierung eingegangen. -ChG

Mental Maps: bis 11.5., Grünewald: 3.4.-1.6., Kunsthalle Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.08.2018

Das Graphik-Kabinett der Stadt Backnang bedient mit dieser Ausstellung gleich zwei wesentliche Aspekte der Kunstgeschichte, die aktuell sind.



Kunst & Design // Tagestipp vom 18.08.2018

Blätter, Samen, Blüten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.08.2018

Unter dem Titel „Fetter Sommer“ zeigen die in Karlsruhe lebenden Tomoki Tsutsumi, Azusa Takaso und Matthias Mayer Ölmalerei/Fotocollagen, Fotografien aus Japan sowie Installationsarbeiten mit Tonplastiken in Form von Sommerfolkloren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.08.2018

Eine neue Sicht auf Kunst, Frauen und die multikulturelle Gesellschaft will das internationale Mailart-Projekt „About Women“ werfen, das 2010 von der Künstlerin Katia Munoz in Barcelona gegründet wurde.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.08.2018

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ dreht sich das diesjährige Thema um die Zahl „Zwanzig“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.08.2018

„Zwanzig!“ wird dieses Jahr die als einzige Museumsnacht in Deutschland von den ausstellenden Häusern in Eigenregie organisierte „Kamuna“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 03.08.2018

Berühmt geworden ist Andreas Sarow mit seinen temporären Interventionen im öffentlichen Raum.





Kunst & Design // Tagestipp vom 02.08.2018

Das „Hotel San Giorgio“ ist kein Hotel im klassischen Sinn, aber dennoch ein Zuhause auf Zeit.



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2018

Dem „badischen Spitzweg“ widmet die Städtische Galerie ihr zweites Obergeschoss für die nächsten Monate.