Metamorphosis

Kunst & Design // Artikel vom 29.10.2020

Margarita Kopp: Postpony

Bunte Ponys, badende Katzen, tanzende Hummer.

Die Malerei von Margarita Kopp scheint der blühenden Fantasie eines Kindes zu entspringen. In der Tat nennt die Künstlerin neben Tieren und Pflanzen auch Spielsachen und Comics als ihre Einflüsse. Das Spiel ist für die Meisterschülerin von Ulla von Brandenburg an der Karlsruher Akademie zum wichtigen künstlerischen Element geworden.

Doch die scheinbare Naivität und dargestellte Cuteness bewegt sich an der Kippe zum Bizarren. Figuren blasen sich auf, ihre Visagen verzerren sich, aus 2D-Charakteren scheinen lebendige Wesen zu werden. Neben den Gemälden zeigt Klinger & Me auch einige der kleineren, oft seriell entstehenden Arbeiten von Margarita Kopp. -fd

bis 28.11., Galerie Klinger & Me, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.