Meyer Riegger

Kunst & Design // Artikel vom 12.02.2020

Armin Boehm, Love over Gold, 2019

Die Galerie von Jochen Meyer und Thomas Riegger gehört zum Karlsruher Inventar.

1997 gegründet und 2008 um eine Dependance in Berlin erweitert, zeigen sie auf der „art“ u.a. Werke von Franz Ackermann, Zara Idelson, Björn Braun, Miriam Cahn, Gabriel Vormstein und Katinka Bock. Ein Ausflug in die Galerie in der Südweststadt wird mit der Ausstellung „Dr. Schlau und Dr. Schlauer“ von Jonathan Monk und Meuser belohnt.

Monk steht für deren konzeptuell-minimalistische Anfänge. Seine Arbeiten greifen oft Werke des 20. Jahrhunderts auf, um sie neu zu lesen – Kunst über Kunst mit den Mitteln der Appropriation. Meuser, bis 2015 Professor an der Kunstakademie, setzt gefundene Objekte aus Stahl und Eisen in neue Kontexte und gibt ihnen neue Formen und Farben. Referenzen auf ehemalige Funktionalität treffen auf Bezüge zur Malerei. -fd

Stand: H2/B09, Klauprechtstr. 22, Karlsruhe
www.meyer-riegger.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL