Mikrodramen oder: Das Theater im Museum

Kunst & Design // Artikel vom 11.02.2015

Brachte Wolf Vostell das Theater auf die Straße, so bringt es Kerstin Cmelka jetzt in ihrer Solo-Schau ins Museum.

Seit 2008 schreibt sie „Mikrodramen“, kurze Sequenzen, in denen sie bekannte Theaterstücke nachstellt, persifliert und verfremdet, aber auch ihr persönliches Umfeld als Ausgangspunkt für ihre Arbeiten verwendet. In Video, Fotografie und Performance setzt sie sich humorvoll mit Machtkonstellationen in Kunst und Leben auseinander, wobei sich das Prinzip der Gemeinschaftsarbeit als wesentliches Element ihres Schaffens in der Ausstellung widerspiegelt: Manuel Gorkiewicz, Mario Mentrup, Hanno Millesi und Mandla Reuter waren eingeladen, eigene Arbeiten in die Installationen von Cmelka zu integrieren.

Innerhalb der Ausstellung trägt Pieternel Vermoortel über „Writing through loss and residue as an attempt to remember“ vor (Mi, 11.2., 19 Uhr). Cmelkas Arbeitsweise lässt sich in „The Song and Dance Exercise“ in der Live-Performance mit Konzert im Kunstverein nachvollziehen (Fr, 6.3., 20.30 Uhr); bei einem Brunch mit Künstlergespräch steht dann sie selbst im Fokus (Sa, 7.3., 11 Uhr). Im Lichthof wird parallel dazu die dänische Künstlerin Marie Lund unter dem Titel „Flush“ präsentiert: Im Mittelpunkt stehen Skulpturen, die in ihrer Materialität die klassische Vorstellung von dreidimensionalem Arbeiten unterwandern. -ChG

bis 6.4., Badischer Kunstverein Karlsruhe, Setfotografie: Videoinstallation, PerformerInnen: Daniel Wierner, Kerstin Cmelka

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




David D. Lauer – Retrospektive

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2017

Mathematische Abstraktion, geometrische Körper, die Figur und der Kopf sind Themen, die Lauers Schaffen in über 50 Jahren bildhauerischer Arbeit bestimmten.

>   mehr lesen...




Künstlerbund Baden-Württemberg

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2017

Mit zwei Ausstellungen wird der Künstlerbund BaWü 2017 groß gefeiert und der „Stand der Dinge“ gezeigt.

>   mehr lesen...




Alles in Ordnung?

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2017

„Alles in Ordnung?“ – dieser Frage stellen sich hier eine Vielzahl an Künstlerinnen der Gedok Wuppertal und Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Kann man Bots vor ein Gericht zerren?

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Mit der Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten“ widmet sich das ZKM erneut dem Thema der Digitalisierung und der Erfassung der Welt durch den binären Code.

>   mehr lesen...




17. Architekturtage

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Unter dem Leitthema „Die Stadt ändern, das Leben ändern“ stehen bis 27.10. die 17. trinationalen „Architekturtage“ mit ihren mehr als 200 grenzübergreifenden Veranstaltungen.

>   mehr lesen...


Tangenten 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Zwei Absolventen und Meisterschüler richten in dem Format „Tangenten“ gemeinsam eine Ausstellung aus.

>   mehr lesen...




Zeichnographen

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.10.2017

Der Berliner Künstler und Schlingensief-Schüler Tobias Dostal bekam eben den „Horst-Janssen-Grafikerpreis“ für seine einzigartige Verknüpfung von Zeichnung, Film und Installation.

>   mehr lesen...