Mit Karl Weysser unterwegs

Kunst & Design // Artikel vom 01.08.2018

Dem „badischen Spitzweg“ widmet die Städtische Galerie ihr zweites Obergeschoss für die nächsten Monate.

Wie Spitzweg begab sich auch Karl Weysser (1833-1904), geboren in Durlach, gestorben in Heidelberg, zeitlebens auf ausgedehnte Reisen, etwa durch Baden, an die Mosel und den Rhein, nach Südtirol und ins Elsass. Dabei entstanden stimmungsvolle Reiseimpressionen, aber auch Stadtansichten und Architekturzeichnungen, die nicht nur bei seinen Zeitgenossen große Anerkennung fanden. Sie gelten heute noch als herausragende Beispiele einer bewusst unpathetischen und zugleich subtilen Schilderung von Natur und Landschaft.

Sein Werk umfasst mehr als 3.000 Architekturzeichnungen sowie rund 600 Gemälde und Studien. In Karlsruhe werden 50 Arbeiten Weyssers aus dem Besitz der Städtischen Galerie in unmittelbarer Nähe zur neuen Dauerausstellung mit Malerei von 1850 bis 1950 gezeigt, in der Werke etwa von Hans Thoma, Friedrich Kallmorgen und Johann Wilhelm Schirmer, Weyssers Lehrer an der 1855 neu gegründeten Karlsruher Kunstschule, zu sehen sind. -sk

ab 1.8. bis Frühjahr 2019, Städtische Galerie Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2018

Mit einer Ausstellungspremiere feiert die Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe ihr 25. Jubiläum.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2018

Berghausen, Söllingen, Kleinsteinbach und Wöschbach bilden als Gemeinde Pfinztal, das mit seinen „Kunsttagen“ eine Vorreiterrolle in der Region einnimmt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2018

Zum neunten Mal präsentiert der Förderkreis der Städtischen Galerie Karlsruhe eine Werkschau eines ausgewählten Künstlers im Forum.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2018

Arbeiten von neun Fotokünstlern und einer Schülergruppe der Comenius-Schule Schwetzingen hat der Fotograf und Kurator Jessen Oestergaard, der selbst mit Polaroids beteiligt ist, zu einer Ausstellung über das Wesen der Fotografie verknüpft.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2018

In ihren raumgreifenden Installationen stellt Laura Schawelka, Meisterschülerin von Tobias Rehberger, Fotografie, Video und Skulptur in einen vielschichtigen Dialog, bei dem traditionelle Zuordnungen wie Motiv, Bildinhalt oder Bildträger kritisch hinterfragt werden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2018

Ein schneebedecktes Gebirge, unberührt, weit, offen, dem Himmel so nah, weckt es sofort eine oft unbestimmte, aber tiefe Sehnsucht im Betrachter.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2018

Im Anschluss an die Einzelausstellung der Malerin Christine Schön eröffnet Galeristin Yvonne Hohner mit der bevorstehenden Schau erneut eine Plattform für herausragende regionale Nachwuchskünstler.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2018

Papier? Haut? Federn oder Fell?





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2018

Seit 2014 arbeitet die Keramikerin Azusa Takaso im eigenen Atelier an der Fayence 1 in Durlach.