Mondjäger

Kunst & Design // Artikel vom 16.02.2020

Sie haben nie zugleich gelebt, doch eint den Dänen Asger Jorn und das schwedische Künstlerduo Nathalie Djurberg & Hans Berg mehr als nur die skandinavische Herkunft.

In ihren Arbeiten treten Kreaturen auf, die wie Mischwesen zwischen Mensch und Tier erscheinen und die triebhaften, irrationalen Teile in uns ansprechen. Sie leben in und verwandeln sich innerhalb farbmächtiger Bildwelten, sei es in Jorns Gemälden (vornehmlich aus den 1950/60ern) oder den Stop-Motion-Animationsfilmen von Djurberg & Berg.

Alle drei KünstlerInnen lassen hergebrachte Schönheitsbegriffe hinter sich und unternehmen mit ihren Kreaturen Expeditionen ins Unterbewusste, in die tiefen Schichten unserer Instinkte und Gefühle. -fd

bis 16.2., Kunstmuseum Ravensburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …