Monochrome Subjects

Kunst & Design // Artikel vom 15.04.2016

Der Street Artist Dome und die Fotografin Lisa Nowinski werden bei Schweizer Artspace im Doppel gezeigt.

Beide vereint, dass sie auf je eigene Weise Licht und Schatten in ihren Arbeiten thematisieren. Dome setzt dafür die Spraydose als künstlerisches Medium ein, während Nowinski stets auf der Suche nach markanten Orten ist, an denen sie ihre Aktfotos fertigt. Sie fotografiert in Schwarz-Weiß – nicht als Referenz an die Ursprünge der Fotografie, sondern um einen größeren Abstraktionsgrad zu erreichen.

Dieser gelingt ihr ohne Bildnachbearbeitung und nur durch die Art, wie sie fotografiert, ihr Motiv wählt und den Ausschnitt setzt. Der menschliche Körper spielt beim Akt eine ebenso große Rolle wie er bei dem Karlsruher Künstler Dome wichtig ist, der seit einigen Jahren das Schattentheater als Reservoir für seine Arbeiten entdeckt hat. Einem Baukasten gleich verwendet er die Körperteile, um sie mit Tierköpfen zu einem Panoptikum der ganz eigenen Art zu kombinieren. -ChG

Eröffnung: Fr, 15.4., 19 Uhr, bis 8.5., Galerie Schweizer Artspace, Waldbronn

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.