Natur und Kunst

Kunst & Design // Artikel vom 25.11.2014

„Natur und Kunst sie scheinen sich zu fliehen“, dieses Goethe-Zitat steht über der aktuellen Foto-Ausstellung im Schwetzinger Schlossgarten.

Helga Grimmes Fotografien laden dazu ein, den Blick für das Zusammenspiel von Pflanzen, Kunst und Architektur zu schärfen.

Spiegelungen in den Fenstern der Orangerie verknüpfen Organisches und Skulptur, Gewachsenes und Menschgemachtes auf überraschende Weise.

bis So, 4.1.2015, Lapidarium in der Neuen Orangerie, Schloss Schwetzingen, tägl. 10-16 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …




60 Jahre Reuchlinhaus

Kunst & Design // Artikel vom 14.11.2021

1961 eröffnete das Reuchlinhaus als multifunktionales Kulturzentrum und beherbergt u.a. den Kunstverein Pforzheim.

Weiterlesen …