Neue Kunst in altem Gemäuer

Kunst & Design // Artikel vom 11.01.2015

Maulbronn ist um eine Attraktion reicher.

Im ehemaligen Schafstall, direkt neben dem Unesco-Weltkulturerbe der historischen Klosteranlage wurde in diesem Jahr die Sammlung von Jutta und Manfred Heinrich für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, nachdem das Sammlerpaar seinen Kunstbesitz der Stadt inklusive Gebäude vermacht hat.

Begonnen hat alles 1984 bei einer gemeinsamen Reise nach Berlin, danach ließen die „Jungen Wilden“ den Bauunternehmer nicht mehr los. 300 Kunstwerke, von bekannten Malern wie Johannes Grützke und Rainer Fettig bis zu weniger bekannten Größen der Berliner Kunstwelt, sind in der Sammlung vertreten, die Heinrich nach dem Motto sammelte: „Wenn du vor einem Bild stehst und es dir eiskalt den Rücken runterläuft, dann weißt du: Hier bin ich richtig!“ –ChG

Geöffnet jeden So, 13.30-17 Uhr; Eintritt: 3 Euro/Schüler: frei; Schafhof 2, Maulbronn

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Die als Reihe angelegte neue Open-Air-Aktion verwandelt den Garten vor dem Baden-Badener Kurhaus mit einem Jahr Pandemieverspätung in einen kostenlosen Kunstparcours.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.





Kunst & Design // Artikel vom 30.07.2021

Als Ausgleich zum durch die Betreiber der Litfaßsäulen verschuldeten verspäteten Start wird die erste Achteintel-Ausstellung verlängert.