Neueröffnung: Zettzwo

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2015

In Durlach eröffnet – nach Poly und V8 – jetzt die dritte Karlsruher Produzentengalerie.

Dabei handelt es sich, wie der Name bereits verrät, um eine Galerie, die von den Kunstproduzenten, also den Künstlern selbst betrieben wird. Es sind zehn Künstler, die sich auf diese Weise zusammengetan haben, darunter die Fotografin Susanne Berding, die Maler Wolfgang Kopf, Martina Pods und Katja Wittemann sowie Pavel Miguel, der auch plastisch tätig ist.

Aus dem Projekt „50/50“, das in den letzten beiden Jahren eine Benefiz-Ausstellung organisierte, wird jetzt eine dauerhafte Institution mit Vernissagen im 14-tägigen Rhythmus. Durch die räumliche Nähe der Zettzwo (benannt nach der Adresse Zunftstraße 2) zu der regen Durlacher Künstlerschaft, die beispielsweise im Künstlerhaus in der Seboldstraße „residiert“, ist ein Austausch zu erwarten. Am 9.10., 19 Uhr findet die Vernissage zur Ausstellung „Die Prostitutin der Mandarine“ statt. -ChG

Eröffnung: Fr, 11.9., 19 Uhr, Zunftstr. 2, Karlsruhe
www.zettzwo-galerie.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.