Nina Schuiki & Oleg Kauz

Kunst & Design // Artikel vom 26.10.2018

Im Rahmen des neuen „2 x 2“-KuratorInnen-Programms, bei dem stets ein Duo einer Künstlerpräsentation zugeordnet ist, stehen diesmal zwei ortsspezifische Positionen im Fokus.

Kurator Christina Falkner präsentiert Oleg Kauz und „The Ocean Of Nows“, eine mehrteilige Raum- und Videoinstallation, in der es um das Thema Zeit geht. Visuell und akustisch erfährt der Besucher einen abstrakten Raum, der von zwei sehr unkünstlerischen Protagonisten belebt wird. Auch Nina Schuikis (geb. 1983 in Graz) Ausstellung „Any Other Where“ zeichnet ein besonderer Umgang mit dem Ort der Präsentation aus.

Sie kreiert für die Wilhelmshöhe neue, ortsspezifische Arbeiten, die die Architektur des Ausstellungsraumes werkinhärent thematisieren. Schuikis Interesse gilt Fragen der Formfindung wie auch Akten der Sichtbarmachung und Wahrnehmung. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit vielen farbigen Abbildungen und umfangreichem Text der Kuratorin Julia Katharina Thiemann. -rw

Eröffnung: Fr, 26.10., 19 Uhr, bis 2.12., Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen, Mi-Sa 15-18 Uhr, So 11-18 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL