Oblick – Dialog der Fotografie

Kunst & Design // Artikel vom 12.05.2014

Einen „Dialog der Fotografie“ ermöglicht das Festival „Oblick“ noch bis zum 1.6. in Straßburg.

Sowohl zwischen den ausstellenden Künstlern und dem Betrachter als auch zwischen bereits etablierten Größen der Branche und jungen Nachwuchsfotografen.

Dreh- und Angelpunkt des trinationalen Festivals sind drei große monografische Einzelausstellungen, gewidmet den bereits bekannten Foto-Künstlern Charles Fréger (F), Beat Streuli (CH) und Jürgen Klauke (D). Der ausgelobte „Prix Oblick“ und die dazugehörige Ausstellung umfassen Arbeiten von neun aufstrebenden Nachwuchskünstlern.

Die Veranstaltung „Gute Aussichten“ bietet jungen Foto-Profis vom 22.-25.4. außerdem die Möglichkeit, sich in Form von Konferenzen, Workshops und Portfolio-Sichtungen mit alten Hasen auszutauschen. Am 3.5. macht das Festival einen Ausflug nach Offenburg: Dort wird die gesamte Innenstadt für eine Nacht zur Projektionsfläche für zeitgenössische europäische Kunst-Fotografie. -sab

Oblick – Dialog der Fotografie, bis 1.6., Galerie de la Hear, La Chambre, Brasserie Schutzenberg, Maillon Wacken u.v.a., Strasbourg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.