Offene Ateliers in Durlach

Kunst & Design // Artikel vom 20.06.2015

Aus Anlass des „Stadtgeburtstags“ haben sich die Durlacher Künstler mit der Zahl 300 beschäftigt.

Im Rahmen der „Offenen Ateliers“ lassen sich die Ergebnisse dieses Prozesses am Entstehungsort begutachten: Insgesamt 17 Künstler beteiligen sich an der zweitägigen Aktion, einige haben noch Gäste eingeladen, so dass noch einmal sieben weitere Positionen zu sehen sind.

Gerade im Altstadtbereich rund um Am Zwinger, Pfinztal-, Bienleinstor- und Amthausstraße sind etliche der Ateliers, darunter auch das von Makiko im Basler-Tor-Turm. Außerdem mit dabei sind u.a. Wolfgang Doege, Vera Holzwarth, Heidi Knapp, Edgar Müller, Martina Pods und Hartmut Siemon. -ChG

Sa, 20.6., 11-20 Uhr; So, 21.6., 11-18 Uhr, Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.