„Offene Ateliers“ in Grötzingen/Durlach und der Pfalz

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2012

Parallel und ergänzend zum Galerienrundgang richten Durlach und Grötzingen erstmals gemeinsam „Offene Ateliers“ aus.

Fast 40 Künstler sind beteiligt, ein Shuttlebus verbindet beide Stadtteile im 40-Minuten-Takt und fährt zehn ateliernahe Haltestellen an. Im Kulturzimmer im Grötzinger Rathaus und im Rathausgewölbe am Marktplatz Durlach, wo auch eine Werkauswahl aller teilnehmenden Künstler zur ersten Orientierung zu sehen ist, gibt es Info-Faltpläne. In Durlach kann man vor allem Ateliers aktiver Bildender Künstler besuchen, darunter z.B. Cosima Klischat, Monika Bartsch, Margot Witte oder Vera Holzwarth.

Im Malerdorf Grötzingen sind u.a. die Ateliers von Lokalmatador Guntram Prochaska, von Brigitte Nowatzke-Kraft oder Sabine Classen geöffnet, ebenso das ehemalige Atelier von Franz und Susanne Dewald, das völlig authentisch erhalten ist. Im Bürgersaal sind zudem Arbeiten von Künstlern der Malerkolonie zu sehen, auch Werke der jüngst verstorbenen Künstler Stefan Holzmüller, Richard Rothweiler und Josef Sommer sind ausgestellt.

Bereits zum 20. Mal sind in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche Ateliers geöffnet, dort verzeichnet man fünfstellige Besucherzahlen. So kann man am 22./23.9. Renate Valotta in Speyer, Christian Heuchel und Gunter Klag in Bellheim oder Natascha Brändli in Burrweiler (Atelierfoto) über die Schulter schauen, mit den Künstlern ins Gespräch kommen und zeitgenössisches Kunstschaffen in seiner gesamten Bandbreite und Vielfalt entdecken. -ChG

Sa, 22.9., 11-20 Uhr, So, 23.9., 11-18 Uhr, Karlsruhe-Durlach und Grötzingen; Sa, 22. und So, 23.9., Rheinland-Pfalz
offene-ateliers-rlp.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Straßengeschichten

Kunst & Design // Artikel vom 11.08.2017

Drei Jahre nach ihrer letzten Ausstellung im Kunstverein präsentieren die Fotografen Sadik Üçok (Istanbul) und Ralf J. Diemb (Ateliergemeinschaft Wil­helms­höhe) mit „Straßengeschichten“ neue Fotoarbeiten.

>   mehr lesen...




Black And White

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

Das Artlet Studio, Karlsruhes „Galerie für moderne Kunst und Artverwandtes“, leistet mit „Black And White“ einen inoffiziellen Beitrag zur „Kamuna“ (Sa, 5.8.).

>   mehr lesen...




Kamuna 2017

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Postulat klinkt sich die „Kamuna“ in den „Heimattage“-Kanon ein.

>   mehr lesen...




Japan-Kulturfest

Kunst & Design // Artikel vom 04.08.2017

Die japanische Kultur hat in der letzten Zeit einen überraschenden Boom erlebt.

>   mehr lesen...




5. Weltenbummlertreffen

Kunst & Design // Artikel vom 28.07.2017

Weltreisende und ihre Allradler treffen sich zum fünften Mal am letzten Juli-Wochenende in Gaggenau.

>   mehr lesen...




HfG-Diplome 16/17

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2017

Im Gegensatz zu fast allen anderen Hochschulen hat es an der HfG überlebt: das Diplom.

>   mehr lesen...




Poetische Expansionen Teil II

Kunst & Design // Artikel vom 26.07.2017

Nach Nanni Balestrini, Hansjörg Mayer und Gerhard Rühm wird Ende Juli der zweite Teil der Ausstellung „Poetische Expansionen“ eröffnet.

>   mehr lesen...




Produzentengalerie 20. Juni

Kunst & Design // Artikel vom 24.07.2017

Mit reisetagebuchartigen Tuschpinselzeichnungen von Martin Krieglstein weckt die vor zwei Jahren eröffnete Produzentengalerie 20. Juni das Fernweh.

>   mehr lesen...




Otto Bartning

Kunst & Design // Artikel vom 21.07.2017

„Architekt einer sozialen Moderne“ lautet der Untertitel zu der Ausstellung, die den wohl wichtigsten Architekten protestantischer Kirchen im 20. Jahrhundert ehrt.

>   mehr lesen...