OMG!

Kunst & Design // Artikel vom 18.12.2015

Oh My God – oder: „Objekte mit Geschichte“.

Eher auf Letzteres bezieht sich der Titel der neuen Landesmuseums-Ausstellung, die mit großer Party kurz vor Weihnachten eröffnet wird. Nachdem Mini Moustache bereits im Oktober die Stadtmitte kräftig einheizten, werden sie jetzt das Museum beim Markt temporär zum Hot Spot der Disco-Szene verwandeln.

In der Ausstellung geht es dann darum, welche Geschichten Besitztümer zu erzählen wissen: jene beispielsweise vom Tauschhandel „Rasierer gegen mykenische Bügelkanne“ oder jene vom Freikauf eines palästinensischen Gefangenen aus israelischer Haft, der erst durch den Erwerb der Trachtenpuppen-Sammlung durch das Landesmuseum möglich wurde.

Es sind anrührende Geschichten, solche, die vom Mit-Leid erzählen, aber manchmal auch echte Räuberpistolen, die einen ganz neuen Blick auf die scheinbar wahllos zusammengestellten Objekte ermöglichen. Jenseits der üblichen Pfade gibt die von den Volontären des Landesmuseums konzipierte Schau den Blick frei auf Hintergründe, die in „klassischen“ Ausstellungen eher nicht thematisiert werden. OMG!, würde dazu die Netz-Community ausrufen… -ChG

Eröffnungsparty: Fr, 18.12., 20.30 Uhr, Eintritt frei; 19.12.-29.5., Museum beim Markt, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.