Open-Air-Kunstauktion am BVG

Kunst & Design // Artikel vom 23.06.2014

Nach drei Jahren endet die Bauzaunausstellung vor dem Bundesverfassungsgericht.

Die mehrfach prämierten großformatigen Arbeiten, die das Grundgesetz und seine Verbindung zu Karlsruhe thematisieren, werden im Rahmen einer Open-Air-Auktion versteigert – zu Preisen, die mindestens ebenso human sind wie das Grundgesetz.

Das Projekt „Urteile des Bundesverfassungsgerichts, Remix“ von Bea Stach setzt sich mit Entscheidungstexten des Bundesverfassungsgerichts auf grafischer und sprachlicher Ebene auseinander. Die zweite Arbeit, „Bürgerrechte“, von Grischa Erbe, Moritz Jähde und Judith Milz repräsentiert Artikel des Grundgesetzes durch analoge Schwarzweiß-Porträts von Bürgern.

Die auf Aludibond aufgezogenen Werke eignen sich auch zum Ausstellen im Freien; für den Transport wird gesorgt. Wer nicht anwesend sein kann, aber trotzdem ein Gebot abgeben möchten, kann sich unter versteigerung@schlossbezirk3.de oder unter Tel. 0175/918 41 04 melden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.