Other Spaces

Kunst & Design // Artikel vom 24.05.2019

Isabell Reiling und Jelena Azinovic reflektieren in ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung „Other Spaces“ die umgreifende Normierung von Menschen.

Reiling mit Fokus auf Räume und Azinovic im Hinblick auf Körper. Reiling widmet sich mit grafisch strukturierten Malereien gesellschaftlichen Räumen am Rande oder jenseits der Norm, die zugleich stark normieren, etwa Altenheimen, Psychiatrien oder Flüchtlingsunterkünften. Die Menschen darin gleichen Karikaturen. Die raumgreifenden Skulpturen von Azinovic mit dem Werktitel „Presume“ stellen weibliche Büsten jenseits der derzeitigen Normen dar; sie sind übergroß, übergewichtig, überdehnt und schweben im Raum. Ihre Leichtigkeit überrascht. Wir sind begeistert. -rw

Vernissage mit Musik (Tonja Cuic, Klavier): Fr, 24.5., 20 Uhr, bis 16.6., Gedok Künstlerinnenforum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.