Panoptikum Mannheim

Kunst & Design // Artikel vom 02.08.2013

Der berühmteste Vertreter seiner Art befindet sich in London.

Hierzulande gibt es je eines in Hamburg und Berlin – und nun hat in Mannheim das dritte deutsche Wachsfigurenkabinett eröffnet. Als Ausstellung in der Tradition des 1873 gegründeten Castan’schen Panoptikums schöpft die Mannheimer Schau aus dessen Exponaten und zeigt, wie damals zwischen 1873 und 1922 in Berlin, Persönlichkeiten des Zeitgeschehens.

Ob sie durch positive Taten berühmt wurden oder als Kriminelle in die Historie eingingen, spielt keine Rolle; das Panoptikum als „Alles-Schau“ inszeniert die Höhenflüge und die Abgründe des Lebens, und so finden sich unter den rund 350 Mannheimer Exponaten lebensgroße Wachsfiguren historischer Persönlichkeiten ebenso wie eine Vielzahl kulturhistorischer Genre-Inszenierungen, eine Sammlung anthropologischer Rassetypen, medizinische Präparate und Totenmasken.

Ergänzt wird die Ausstellung im dritten Obergeschoss im Stadthaus am Paradeplatz durch regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen mit Fach- und Sachbezug. -bes

Panoptikum Mannheim, Stadthaus N1, Mannheim, tägl. 10-18 Uhr
www.panoptikum-mannheim.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




David D. Lauer – Retrospektive

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2017

Mathematische Abstraktion, geometrische Körper, die Figur und der Kopf sind Themen, die Lauers Schaffen in über 50 Jahren bildhauerischer Arbeit bestimmten.

>   mehr lesen...




Künstlerbund Baden-Württemberg

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2017

Mit zwei Ausstellungen wird der Künstlerbund BaWü 2017 groß gefeiert und der „Stand der Dinge“ gezeigt.

>   mehr lesen...




Alles in Ordnung?

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2017

„Alles in Ordnung?“ – dieser Frage stellen sich hier eine Vielzahl an Künstlerinnen der Gedok Wuppertal und Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Kann man Bots vor ein Gericht zerren?

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Mit der Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten“ widmet sich das ZKM erneut dem Thema der Digitalisierung und der Erfassung der Welt durch den binären Code.

>   mehr lesen...




17. Architekturtage

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Unter dem Leitthema „Die Stadt ändern, das Leben ändern“ stehen bis 27.10. die 17. trinationalen „Architekturtage“ mit ihren mehr als 200 grenzübergreifenden Veranstaltungen.

>   mehr lesen...


Tangenten 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Zwei Absolventen und Meisterschüler richten in dem Format „Tangenten“ gemeinsam eine Ausstellung aus.

>   mehr lesen...




Zeichnographen

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.10.2017

Der Berliner Künstler und Schlingensief-Schüler Tobias Dostal bekam eben den „Horst-Janssen-Grafikerpreis“ für seine einzigartige Verknüpfung von Zeichnung, Film und Installation.

>   mehr lesen...