Panorama

Kunst & Design // Artikel vom 23.04.2017

Ein Panorama spannt Rüdiger Hurrle mit Schlüsselwerken aus seiner Sammlung auf und zeigt wichtige künstlerische Konzepte der 1960er Jahre.

„Panorama: Imagination und Sprache“ ist noch bis Mitte April zu sehen. Mit Karlheinz Bux und Rainer Nepita werden zeitgleich zwei Künstler präsentiert, die an der Karlsruher Kunstakademie studiert haben. -ChG

Panorama: bis 23.4., Bux/Nepita: 23.3.-9.7., Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle, Durbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2019

Rund 400 Liter Wasser pro Tag gegen etwa 120 Liter – wessen Wasserverbrauch ist größer?





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Die Karlsruher Malerin ergänzt ihre Ölbilder mit Lichtprojektionen und schafft damit neue visuelle Erfahrungsräume.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Ein Wochenende lang verwandelt sich ganz Pfinztal in ein Labyrinth aus Hinterhöfen, Ateliers, Gärten und Gewerbebauten, die alle zu temporären Museen mutieren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Nachdem 2018 ihr Projekt „Verletzlichkeit und Reife“ die Begegnungen mit Frauen ab 45 in Porträts dokumentiert hatte – eine ebenso eindringliche wie seelenöffnende Ausstellung in der Autowerkstatt zwischen hochgebockten Autos –, meldeten sich auch viele Männer bei Fotografin Beate Nedovic.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Codes stammen aus dem Zusammenhang des Handwerks und bereiteten die Industrialisierung vor.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Gecoverte Kunstwerke oder eigenwillige Aneignung?





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Der grafische Scherenschnitt ist eine uralte Tradition.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Napoleon Bonaparte, der vor 250 Jahren geboren wurde, ordnete ganz Europa neu, Baden machte er zum Großherzogtum, Württemberg bekam einen König.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Mit „Potenziale“ geht das Jubiläumsjahr „90 Jahre Gedok Karlsruhe“ ins Finish.