Pforzheimer Museumsnacht 2014

Kunst & Design // Artikel vom 18.10.2014

Am 18.10. öffnen ab 17 Uhr in Pforzheim die Museen ihre Pforten für Nachtschwärmer.

Auch „Schmucki, die Perlensau“ wartet schon auf die Kinder, die zusammen mit ihr die Schatzkammer Schmuckmuseum mit der Taschenlampe erkunden dürfen (19 Uhr). Ein Crossover zwischen Film, Literatur und Schmuckkunst bieten die „Lebensgeschichten“ (20, 21 und 22 Uhr), im Kunstverein stellt sich Enrico Bach dem Gespräch (21.30 Uhr), während im Hof des Reuchlinhauses eine performative Installation zu sehen ist.

Im ehemaligen Kollmar & Jourdan-Gebäude, das heute die Städtische Galerie und das Technische Museum beherbergt, finden zahlreiche Mitmach-Aktionen für Kinder (17-20 Uhr) und eine Krimi-Lesung statt (19, 20 und 21 Uhr). Im Stadtmuseum wird ein „Kerzenspaziergang“ durch den Kräutergarten mit anschließendem Stockbrot-Backen angeboten (18 und 19 Uhr), und in der ihm zugehörigen St.-Martins-Kirche ist Jazz der 40er Jahre zu hören (19, 20 und 21 Uhr). Viele weitere Institutionen – vom Kappelhof über die Galerie 19/21, das Reuchlinmuseum und das Mineralische Museum bis zum Kulturhaus Osterfeld und dem Bahnhof Weißenstein – sind beteiligt.  -ChG

Sa, 18.10., 17-23 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.