Pforzheimer Museumsnacht 2018

Kunst & Design // Artikel vom 06.10.2018

Ein schlüssiges Programm aus Musik, Ausstellungen, Führungen, Mitmachaktionen und Kulinarik sowie dezidierte Familienangebote von 17 bis 20 Uhr bietet die „Museumsnacht“ der traditionsreichen Kultur- und Schmuckstadt.

Was rattert und hämmert denn da, fragt sich Schmucki die Perlsau bei ihrer Entdeckungstour im Technischen Museum, im Schmuckmuseum geht sie „Einmal um die Welt“ auf Schatzsuche und in der Pforzheim Galerie laufen in der Axel-Hertenstein-Ausstellung Druck-Workshops. Das museumspädagogische Programm im Archäologischen Museum, wo die Besucher ein römisches Büfett erwartet, führt zu den Anfängen der Stadtgeschichte mit anschließender Gestaltung von römischen Mosaiken.

Kreative Mitmachangebote locken Familien auch ins Stadtmuseum, wo zudem das Lu Thomes Trio de Janeiro live spielt, und in den angrenzenden Kräutergarten nach Brötzingen. Das Bäuerliche Museum in Eutingen lässt Kinder und Familien selbst Apfelsaft mosten. Im Schmuckmuseum gibt das Ballettensemble des Theaters Pforzheim um 17 Uhr einen Vorgeschmack auf die Premiere „Perfekt Unperfekt“ in der Choreografie von Guido Markowitz und Damian Gmür (Foto: Sabine Haymann). Die Event Physik der Uni Paderborn zeigt im Technischen Museum mit „Sounds Of Physics oder wie Physiker eine Party feiern“ spannende Experimente und physikalische Phänomene in einer außergewöhnlichen Musikshow.

Das Südwestdeutsche Kammerorchester gastiert beim Museum Johannes Reuchlin im Chor der Schlosskirche mit einem auf die Zeit Reuchlins abgestimmten Programm. Im Kunstverein Pforzheim bildet die Museumsnacht die Finissage der Ausstellung von Janusz Czech, der für Künstlergespräche zwischen 19 und 22 Uhr vor Ort ist. Er hat das Berliner Duo „Ellicist“ mit Komponist und Sounddesigner Thomas Chousos und Musiker Florian Zimmer zu Soundperformances eingeladen (19.30/20.30/21.30 Uhr). -rw

Sa, 6.10., 17-23 Uhr, Museen Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Türen trennen Räume und Menschen, können sie aber auch verbinden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Die Architektin, Dramaturgin und Kuratorin Cagla Ilk und der Kurator, Schriftsteller und Pädagoge Misal Adnan Yildiz bilden das neue Leitungsduo der Kunsthalle Baden-Baden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Nie bleibt er stehen, und doch fließt ein Fluss „ewig“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Der „Oberrheinische Kunstpreis Offenburg“ 2020 geht an Peter Bosshart.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Elke Wree bringt das innere Erleben von Natur malerisch zum Ausdruck.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Bunte Ponys, badende Katzen, tanzende Hummer.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Computerspiele sind nicht nur Popkultur oder Konsumprodukt, sondern längst auch Kunstwerke oder kulturelle Artefakte, die uns etwas über Welt und Gesellschaft sagen können.