Pforzheimer Schmuck im 19. Jahrhundert

Kunst & Design // Artikel vom 08.05.2007

1767 ist das Geburtsjahr der Pforzheimer „Traditionsindustrien“. Damals schloss der badische Markgraf Karl Friedrich einen Vertrag zur Einrichtung einer Uhren- und später einer Schmuckmanufaktur.

Im darauffolgenden Jahrhundert stieg Pforzheim dann zum Zentrum der deutschen Schmuckindustrie auf. Das Schmuckschaffen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts steht nun im Mittelpunkt einer Sonderausstellung, die sich exemplarisch auch einer Unternehmerpersönlichkeit dieser Zeit, Victor Mayer, widmet. Eine Brücke in die Gegenwart schlägt darüber hinaus Schmuck von Angela Sauer. Die Arbeiten der Designerin bestehen aus Werkzeugpfaffen, die in Pforzheimer Schmuckfirmen früher zur Produktion von Massenware gedient haben und nun selbst zu Schmuckstücken geworden sind. Am Sa, 12.5. kann man von 17 bis 22 Uhr auf der Terrasse des Reuchlinhauses eigenhändig Schmuckstücke gießen und beim „Ashanti-Gießen“ traditionelle Gußverfahren für Schmuck oder Kleinplastik kennenlernen. - ub

Schmuckmuseum Pforzheim, Di-So und feiertags 10-17 Uhr, bis 3.6.
www.schmuckmuseum.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Kann man Bots vor ein Gericht zerren?

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Mit der Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten“ widmet sich das ZKM erneut dem Thema der Digitalisierung und der Erfassung der Welt durch den binären Code.

>   mehr lesen...




17. Architekturtage

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Unter dem Leitthema „Die Stadt ändern, das Leben ändern“ stehen bis 27.10. die 17. trinationalen „Architekturtage“ mit ihren mehr als 200 grenzübergreifenden Veranstaltungen.

>   mehr lesen...


Tangenten 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Zwei Absolventen und Meisterschüler richten in dem Format „Tangenten“ gemeinsam eine Ausstellung aus.

>   mehr lesen...




Zeichnographen

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.10.2017

Der Berliner Künstler und Schlingensief-Schüler Tobias Dostal bekam eben den „Horst-Janssen-Grafikerpreis“ für seine einzigartige Verknüpfung von Zeichnung, Film und Installation.

>   mehr lesen...




Zwei Jahre Zettzwo

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Ein tolles Beispiel für eine kreativ aufgeladene, aber auch beständig präsente Künstlergalerie ist die vor nun zwei Jahren gegründete Produzentengalerie Zettzwo in Durlach.

>   mehr lesen...




Druck

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Wenn eine Produzentengalerie das Leitthema „Druck“ für eine Ausstellung wählt, wäre es eigentlich naheliegend, dies ausschließlich mit Ausdrucksformen wie Siebdruck oder Lithografie in Verbindung zu bringen.

>   mehr lesen...




Candace Carter & Tutilo Karcher

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.10.2017

Das Künstler-Ehepaar Candace Carter und Tutilo Karcher eröffnet im Kraichgau neue Ausstellungsräume.

>   mehr lesen...