Phantastische Räume

Kunst & Design // Artikel vom 27.10.2011

Corinne Wasmuht bekommt den Oberrheinischen Kunstpreis, den die Stadt Offenburg zusammen mit dem Förderkreis Kunst + Kultur erstmals verleiht.

Damit werden Künstler ausgezeichnet, die einen wesentlichen Beitrag zur Kunst am Oberrhein leisten. Die Malerin Wasmuht, Professorin an der Karlsruher Kunstakademie, machte sich mit großformatigen Gemälden einen Namen, die fragmentarische Einblicke in die uns umgebende Stadtlandschaft und die Natur ermöglichen.

Im Detail realistisch entstehen in der Summe dieser nebeneinandergestellten Facetten surreale, geheimnisvolle Räume. Neben zwei der über zwölf Meter breiten Riesenformate Wasmuhts werden vor allem Collagen zu sehen sein, die parallel zu ihren Gemälden seit 1986 entstehen und als Vorarbeiten für ihr nur langsam wachsendes malerisches Werk einen wesentlichen Stellenwert einnehmen.

Die überwältigende Fülle an Informationen, die sie für ihre Gemälde zusammenträgt, hat einen deutlichen Bezug zu unserer Medienwelt und führt die Unübersichtlichkeit unserer globalisierten Welt auf teils bedrückende Weise vor Augen. -ChG

bis 15.1.2012, Städtische Galerie Offenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





In A Constant State Of Limbo

Kunst & Design // Artikel vom 21.09.2017

Mit einer Einzelausstellung des Performance-Künstlers Simon Pfeffel läutet das unter neuer Leitung stehende Centre Culturel im Rahmen der „Retour de Paris“-Reihe den Herbst ein.

>   mehr lesen...




Otto Bartning

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2017

Vor allem für seine Kirchenbauten ist der Architekt Otto Bartning berühmt (in Karlsruhe auch für das Franz-­Rohde-Haus).

>   mehr lesen...




Verborgene Schätze aus Wien

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Mit den Kunstsammlungen der Akademie der bildenden Künste Wien und ihren Meisterwerken schreibt die Kunsthalle Würth ihre Reihe bedeutender Gastausstellungen fort.

>   mehr lesen...




Filamente

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Bekannt ist der in Rom geborene Karlsruher Künstler Sandro Vadim durch seine farbgewaltigen, meist großformatigen Bilder, die inzwischen in vielen öffentlichen Sammlungen, darunter dem Bundes-Innenministerium oder dem ZKM vertreten sind.

>   mehr lesen...




Jim Avignon im Dialog

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Eine rege Ausstellungstätigkeit mit immer wieder spannenden Schauen präsentiert die Städtische Galerie Böblingen – nicht nur, aber auch anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens.

>   mehr lesen...




Schätze der Archäologie Vietnams

Kunst & Design // Artikel vom 16.09.2017

Mehr als 250 Exponate aus dem „Land des aufsteigenden Drachen“ mit zum Teil spektakulären Funden zeigt diese Sonderausstellung erstmals in Europa.

>   mehr lesen...




Urban Sketcher Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 16.09.2017

Schon lange, seit fast zwei Jahrzehnten, finden sich weltweit „Urban Sketcher“ zusammen, um gemeinsam im öffentlichen Raum zu malen.

>   mehr lesen...




Auf unbekanntem Terrain

Kunst & Design // Artikel vom 16.09.2017

In der aufwändig gestalteten Ausstellung mit vier Themenbereichen und über 100 Werken, darunter hochkarätigen Leihgaben, spürt der Berliner Kurator Ronald Puff dem Landschaftsmotiv in der Kunst der letzten 70 Jahre nach.

>   mehr lesen...




Figur in der Malerei

Kunst & Design // Artikel vom 15.09.2017

Der Figur und deren fragmentarischer Auflösung und Dekonstruktion widmet sich diese Doppelausstellung mit Ruth Bussmann (Bad Wildungen) und Andreas Lau (Karlsruhe).

>   mehr lesen...