Philip Kojo Metz

Kunst & Design // Artikel vom 17.07.2015

Mit „Fresh Fish for Fritz – Frischen Fisch für Fritz“ ist diese Ausstellung des in Berlin lebenden ghanaisch-deutschen Künstlers betitelt.

Der Name bezieht sich auf den preußischen Kurfürst Friedrich Wilhelm, der 1681 im heutigen Ghana eine Festung errichten ließ für den kolonialen Dreieckshandel zwischen Preußen, der Goldküste und der Karibik. Hierzu hat Metz eine Auswahl von Arbeiten, Fotos, Videos und Installationen aus seinem Zyklus „Alder Afrika“ zusammengestellt.

Die Ausstellung wird am Fr, 17.7., 19 Uhr durch Bürgermeister Jokerst eröffnet, die Einführung kommt von Ramona Wegenast, Leiterin des Kunstbüros Ba-Wü, und für Musik sorgen Joy Stuhr (USA) und Dela Botri (Ghana) vom Musikprojekt „The Musical Ambassadors“. Diese geben auf Initiative des Künstlers am 26. 7., 19 Uhr in der Dorfkirche in Kappelrodeck in Rahmen von Cocao, Center of Contemporary Art Ortenau, ein Konzert. -rw

Vernissage: Fr, 17.7., 19 Uhr, bis 9.8. Friedrichsbau Bühl, Mi-Fr 16- 20 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Die als Reihe angelegte neue Open-Air-Aktion verwandelt den Garten vor dem Baden-Badener Kurhaus mit einem Jahr Pandemieverspätung in einen kostenlosen Kunstparcours.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.





Kunst & Design // Artikel vom 30.07.2021

Als Ausgleich zum durch die Betreiber der Litfaßsäulen verschuldeten verspäteten Start wird die erste Achteintel-Ausstellung verlängert.