Potenziale

Kunst & Design // Artikel vom 18.10.2019

Gertraude Pohl, Fahne Reihe In Bewegung

Mit „Potenziale“ geht das Jubiläumsjahr „90 Jahre Gedok Karlsruhe“ ins Finish.

Facettenreich, bunt und vielfältig sind die Werke. Es ist alles dabei: Malerei, Grafik, Relief, Plastik und Video. Eine raumgreifende audiovisuelle Installation setzt auf Interaktion und macht eine Vielzahl der Karlsruher Gedok-Künstlerinnen auf mediale Weise optisch wie akustisch erlebbar. Eingeladen sind auch Künstlerinnen aus Berlin und Brandenburg, die damit den Gedanken eines deutschlandweiten Netzwerks hervorheben.

Zur Eröffnung wird Sabine Schäfers elektroakustische Komposition für 44 Frauenstimmen „Potenziale II“ aufgeführt, im Begleitprogramm gibt es u.a. einen Workshop „StimmGewalt – Frauen erheben ihre Stimme“ mit Performance: Körpersprache und Stimme in Beziehung zu Texten, Silben und Tönen. Den Schlussakkord setzt ein Konzert mit Sangmi Choi und Elina Lukijanova. -gepa

Gedok-Künstlerinnen Karlsruhe
Bildende Kunst: Ingrid Bürger, Beate-Marie Busch, Anna Higgs, Barbara Jäger, Elisabeth Kamps, Sylvia Kiefer, Kuni Liepmann, Hannelore Lücke-Rausch, Lilo Maisch, Meggi Rochell, Sophia Konstanze Rüthel, Birgit Spahlinger, Rosemarie Vollmer, Sabine Schäfer/Gloria Keller/Iris Kamlah (Installation Kunstprojekt „Potenziale“); Angewandte Kunst: Zdenka Brock, Karin Flurer-Brünger, Jutta Becker, Christine Hitzblech, Susanne Högner, Dagmar Langer, Johanna Reutter, Rose Schrade, Heike Utta, Helga Weilacher-Stieler

Gedok-Künstlerinnen Berlin
Anja Asche, Frauke Beeck, Burghild Eichheim, Gwenllian Farah, Jeanne Fredac, Susanne Isakovic, Gabriele Nocker, Gertraude Pohl, Katrin Salentin

Gedok-Künstlerinnen Brandenburg
Bärbel Ambrus, Anne-Françoise Cart, Christine Düwel, Uta Eckerlin, Barbara Raetsch, Cornelia Schlemmer

Vernissage: Fr, 18.10., 19 Uhr, bis 10.11.; Finissage: So, 10.11., 16 Uhr, Orgelfabrik Durlach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2020

Auch Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ ist als Großveranstaltung von den Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19-Pandemie betroffen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.05.2020

Im wiedergeöffneten Schmuckmuseum Pforzheim ist die aktuelle Sonderausstellung „Die Welt neu geordnet – Schätze aus der Zeit Napoleons“ noch bis So, 14.6. zu sehen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.05.2020

Eine höchst aktuelle Frage bildet den Titel der wiedereröffneten großen Sonderausstellung in der Städtischen Galerie.