Quints Tierleben

Kunst & Design // Artikel vom 21.09.2012

Wer kennt es nicht, „Brehms Tierleben“ mit den vielen Tierbildern und -zeichnungen?

Gerade erschienen ist mit „Quints Tierleben“ nicht etwa eine Neuauflage dieses beliebten Buches, sondern eine Anthologie des Malers und Illustrators Quint Buchholz, in der er das Verhältnis zwischen Mensch und Tier näher beleuchtet. Damit illustriert er Geschichten und Gedichte von Erich Fried, Emile Zola, Elias Canetti und vielen anderen Publizisten, wobei er dafür eine Vielzahl neuer Arbeiten geschaffen hat.

Anlässlich des Erscheinens präsentiert die Galerie Rothweiler Quint Buchholz mit seinen Buchillustrationen und aktuellen, freien Arbeiten, die erstmals zu sehen sein werden. Einem breiteren Publikum wurde der in Stuttgart aufgewachsene Künstler durch seine Illustration von Elke Heidenreichs Buch „Nero Corleone“ bekannt, in dem ein kleiner italienischer Hofkater eine Reihe von Abenteuern erlebt.

Und schon mit „Der Sammler der Augenblicke“ gelang es Buchholz, die kleinen und großen Leser zusammen mit dem Maler Max in eine faszinierende (Bilder-)Welt zu entführen. In einer Lesung am So, 23.9. wird Buchholz im Rahmen der Ausstellung in Durlach sein neues Buch präsentieren. -ChG

Eröffnung: 21.9., 19 Uhr, 22.9.-27.10., Galerie am Turmberg, Karlsruhe-Durlach; Lesung: So, 23.9., 11-13 Uhr, Hotel Blauer Reiter, Anmeldung Tel.: 0721/470 61 25

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Zehn Jahre Architekturschaufenster

Kunst & Design // Artikel vom 26.09.2017

Was 2007 als Initiative für Baukultur gestartet ist, hat sich über zehn Jahre mit Ausstellungen, Vorträgen, Symposien und Diskussionsrunden zum festen Bestandteil der Karlsruher Kulturszene entwickelt.

>   mehr lesen...




RIP: Martin Schulz-Kirchner

Kunst & Design // Artikel vom 24.09.2017

Ich lernte Martin Mitte der 70er in der später als Carambolage bekannten Kaiserstr. 21 kennen, wo ich jobbte.

>   mehr lesen...




Hans Thoma. Wanderer zwischen den Welten

Kunst & Design // Artikel vom 23.09.2017

Bekannt ist Hans Thoma wohl vor allem für seine Schwarzwaldbilder, die recht idyllisch erscheinen und ihn zum „Lieblingsmaler des deutschen Volkes“ werden ließen (so Meyers Lexikon von 1909), auf jeden Fall zum angesehensten Maler der Zeit.

>   mehr lesen...




Viva & Offene Schmuckateliers

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Der LAF-Projektraum (LAF steht für Leerstand als Freiraum), betrieben von jungen Kunststudenten und Künstlern, bietet immer wieder aufwendig kuratierte Ausstellungen.

>   mehr lesen...




Sven Kroner

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Fliegende Schiffe, blaue Fenster, einsame Flusslandschaften, düstere Innenräume, in denen Spielzeug zerstreut herum­liegt, weite trostlose braungrüne Täler.

>   mehr lesen...




Joachim Lehrer

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Seine Werke hängen weltweit in großen Sammlungen.

>   mehr lesen...




Projektraum Rochade

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Bei der diesjährigen Kunst­initiativen-Schau UND #9 im Sommer gab der Projektraum Rochade bereits ein Gastspiel.

>   mehr lesen...




In A Constant State Of Limbo

Kunst & Design // Artikel vom 21.09.2017

Mit einer Einzelausstellung des Performance-Künstlers Simon Pfeffel läutet das unter neuer Leitung stehende Centre Culturel im Rahmen der „Retour de Paris“-Reihe den Herbst ein.

>   mehr lesen...




Otto Bartning

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2017

Vor allem für seine Kirchenbauten ist der Architekt Otto Bartning berühmt (in Karlsruhe auch für das Franz-­Rohde-Haus).

>   mehr lesen...