Radel ins Museum 2018

Kunst & Design // Artikel vom 06.05.2018

Von Germersheim bis Bad Bergzabern gibt es mehr Museen als man zunächst annehmen mag.

Ihre Vielfalt zu entdecken, dazu lädt der „Tag der offenen Museen“ (So, 6.5.) ein. Dann öffnen über 20 Häuser in 17 Gemeinden ihre Tore – bei freiem Eintritt. Das (freiwillige) Tagesmotto lautet: „Radel ins Museum!“ Einige der Museen auf der Route befinden sich in Germersheim: Dies reicht vom Deutschen Straßenmuseum über das Stadt- und Festungsmuseum bis zum Deutschen Straßenmuseum und dem Atelier- und Skulpturen-Museum Prof. Deutsch.

Eine zweistündige Stadt- und Festungsführung durch Germersheim startet um 14 Uhr am Weißenburger Tor. Tier- und Umweltthemen widmen sich das Storchenzentrum Bornheim, das Viehstrichmuseum in Wörth-Schaidt kooperiert mit dem Nabu, in Neupotz legt das Römerschiff Lusoria Rhenana ab, in Neuburg thematisieren Rheinaue- sowie das Schifffahrtsmuseum über den großen Strom.

Im Heimatmuseum Laurentiushof in Wörth-Büchelberg wird der uralte Brot-Backofen angeworfen und handgesponnene Wolle zum Nassfilzen freigegeben. Derweil lässt sich an den historischen Seilereimaschinen im Rohrbacher Dorfmuseum „Pfiesterhaus“ ein eigener Strick drehen. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.