Räume der Anderen

Kunst & Design // Artikel vom 02.02.2018

Räume kann man messen: Höhe, Breite, Tiefe.

Andererseits wecken sie auch unterschiedliche, subjektive Empfindungen, sind uneindeutig. Was für den einen schön, ist dem anderen hässlich. Immer anders, immer neu wird er erfahren.

16 Künstler erforschen jetzt in zwei Ausstellungsepisoden die Tiefe des Raums, der Oskar-Schlemmer-Preisträger Elger Esser mit beeindruckenden Fotos, Stefan Bircheneder zeigt ein atemberaubenden Memento Mori, Isa Dahl gestische Raumknäuel und Marina Sailer phantasievolle Glückvisionen. Drei Karlsruher Künstlerinnen sind auch dabei: Bénédicte Peyrat mit skurrilem Arkadien, Eva Schaeuble mit venezianischer Sehnsucht und Franziska Schemel mit Architekturimpressionen. -gp

Erste Eröffnung: Fr, 2.2., 20 Uhr, bis 11.3., zweite Eröffnung: Fr., 22.3., 20 Uhr, bis 6.5., Villa Streccius, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Die als Reihe angelegte neue Open-Air-Aktion verwandelt den Garten vor dem Baden-Badener Kurhaus mit einem Jahr Pandemieverspätung in einen kostenlosen Kunstparcours.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.





Kunst & Design // Artikel vom 30.07.2021

Als Ausgleich zum durch die Betreiber der Litfaßsäulen verschuldeten verspäteten Start wird die erste Achteintel-Ausstellung verlängert.