Ralph Fleck

Kunst & Design // Artikel vom 15.03.2019

Stadtbilder von Paris und Athen aus der Vogelperspektive, Alpenberge, Wildwasser und Mohnbrötchen, Fernsichten der Stadt und Nahsichten auf Pflanzen.

Der Maler Ralph Fleck widmet sich Licht und Farbe in einem faszinierenden Wechselspiel von abstrakt und gegenständlich. In kraftvoller, pastoser Malerei entstehen leuchtend vibrierende Gemälde, die immer wieder die Nahtstelle zwischen Form und Farbe neu erproben und nach dem Moment suchen, bei dem Form in Farbstruktur und Farbstruktur in Bildform umschlägt.

Geboren 1951 in Freiburg, Student in Karlsruhe und Meisterschüler von Peter Dreher, ist er seit 2003 Professor in Nürnberg. Es erscheint ein umfangreicher Ausstellungskatalog im Modo Verlag Freiburg. -gepa

Eröffnung: Fr, 15.3., 19 Uhr, bis 9.6., Städtische Galerie und Kunstverein Offenburg-Mittelbaden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.