Ralph Fleck

Kunst & Design // Artikel vom 15.03.2019

Stadtbilder von Paris und Athen aus der Vogelperspektive, Alpenberge, Wildwasser und Mohnbrötchen, Fernsichten der Stadt und Nahsichten auf Pflanzen.

Der Maler Ralph Fleck widmet sich Licht und Farbe in einem faszinierenden Wechselspiel von abstrakt und gegenständlich. In kraftvoller, pastoser Malerei entstehen leuchtend vibrierende Gemälde, die immer wieder die Nahtstelle zwischen Form und Farbe neu erproben und nach dem Moment suchen, bei dem Form in Farbstruktur und Farbstruktur in Bildform umschlägt.

Geboren 1951 in Freiburg, Student in Karlsruhe und Meisterschüler von Peter Dreher, ist er seit 2003 Professor in Nürnberg. Es erscheint ein umfangreicher Ausstellungskatalog im Modo Verlag Freiburg. -gepa

Eröffnung: Fr, 15.3., 19 Uhr, bis 9.6., Städtische Galerie und Kunstverein Offenburg-Mittelbaden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Türen trennen Räume und Menschen, können sie aber auch verbinden.