Raumchoreografien

Kunst & Design // Artikel vom 04.03.2016

Bereits 2014 war Gerlinde Beck mit einer Arbeit in Ettlingen vertreten.

Damals ging es um das Thema „Stahlplastik“, gezeigt wurde ihre „Imaginäre Gesellschaft“: drei Kugelsegmente auf filigranen Stützen, die miteinander zu kommunizieren scheinen. Von dort ist es nicht sonderlich weit zu Raum und Tanz, zwei weiteren Aspekten, die in Verbindung mit dem Klang zu den wichtigen Themen in Becks Werk gehören.

Nachdem bis Mitte Januar der Kunstverein Pforzheim die Grenzgängerin zwischen den Künsten präsentierte, die eigentlich Tänzerin hatte werden wollen, zeigt jetzt das Ettlinger Museum Plastiken, Objekte und Zeichnungen, die ihre enge Beziehung zum Tanz, aber auch zur zeitgenössischen Kunst eindrücklich vor Augen führen. -ChG

Eröffnung: Fr, 4.3., 19 Uhr, 5.3.-22.5., Museum Ettlingen, Schloss

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.