„Record & Again!“ 40jahrevideokunst.de, Teil 2

Kunst & Design // Artikel vom 17.07.2009

Und noch mehr Stoff, um das Sommerloch zu stopfen.

Im Juli eröffnet im ZKM Medienkunstmuseum der zweite Teil der 2006 so erfolgreichen Schau „40 Jahre Videokunst“. Videogeschichte zu erforschen bedeutet ja zunächst einmal, alles fast vergessene Material vergangener Jahrzehnte aus Archiven und Depots ans Tageslicht zu zerren, Spulen und Kassetten zu flicken, das so gesicherte Kunstwerk umzuspielen und öffentlich zu machen.

Zu diesem Zweck wurde im ZKM 2004 ein mit digitaler Technik gepaarter historischer Gerätepark eingerichtet, das Labor für antiquierte Videosysteme, eine „digitale Arche Noah“. Diverse der so geretteten Medienkunststücke werden nun im Rahmen der Ausstellung mit Katalog und einer DVD-Studienedition zugänglich.

Lag der Schwerpunkt vor drei Jahren noch auf dem Gesamtpanorama der jungen Kunstform, konzentriert sich die Fortsetzung nun ganz darauf, deren Anfänge sichtbar zu machen. „Record & Again!“ stellt rund 50 Arbeiten aus den letzten 40 Jahren vor, die in ihrer Vielfalt exemplarisch für die deutsche Videoszene stehen.

Darunter sind u.a. der berühmte Boxkampf, den Joseph Beuys 1972 auf der „Documenta 5“ bestritt, die Rekonstruktion der 6-Monitor-Installation „Schafe“ von Wolf Kahlen, die zuletzt 1976 gezeigt wurde, sowie Arbeiten aus der Fernsehgalerie Gerry Schum, von Bazon Brock, Michael Bielicky, Lutz Dammbeck, A. R. Penck, Dieter Roth, Marcel Odenbach und Gabór Body. 50 Künstler hat das ZKM so auf 500 Quadratmetern zusammengetragen. Alle Werke werden konsequent auf Bildschirmen ihrer Zeit präsentiert. -fb


Eröffnung: Fr, 17.7., 18 Uhr, bis 6.9., ZKM, Karlsruhe
www.zkm.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Georg Tyrahn

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2017

Georg Tyrahn? Nie gehört wahrscheinlich.

>   mehr lesen...




Bronislava von Podewils

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Tiere als Motiv gehören zur Kunst seit ihren frühesten Stunden – Wellpappe allerdings erst seit den 1960ern.

>   mehr lesen...




Resonanzen live

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Freitagnachmittag ist nicht nur der Eintritt in die ZKM-Ausstellung „Resonanzen“ ab 14 Uhr umsonst.

>   mehr lesen...




Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Das Informel bezeichnet eine Richtung der Abstraktion, die durch Entgrenzung der Formen, Spontanität und prozesshafte Bildentstehung gekennzeichnet ist.

>   mehr lesen...




Sammlung Anna und Dieter Grässlin

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.12.2017

Die Ausstellung „Mut zur Freiheit“ präsentiert aus der Sammlung Anna und Dieter Grässlin ausgewählte Vertreter informeller Kunst, einer bezeichnenden Strömung der Nachkriegszeit.

>   mehr lesen...




BKV-Mitgliederausstellung 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 10.12.2017

Die nichtjurierte Mitgliederausstellung ist jedes Jahr der Abschluss im Badischen Kunstverein.

>   mehr lesen...




America! America! How Real Is Real?

Kunst & Design // Tagestipp vom 09.12.2017

Bilder und emotional aufgeladene Symbole wie die US-Flagge, die Nationalhymne, der „Frontier Man“.

>   mehr lesen...




Aktuelle Arbeiten des Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Der nach freier Gestaltung strebende Ausdruck der Informellen Kunst ist seit der Nachkriegszeit fester Bestandteil der abstrakten Formensprache.

>   mehr lesen...


Hüftgold

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Eine der Konstanten in der monatlichen Ausstellungsserie der Zettzwo Produzentengalerie ist das Thema im Dezember – Gold.

>   mehr lesen...