Reset Modernity!

Kunst & Design // Artikel vom 22.05.2016

Es ist eine Ausstellung der etwas anderen Art, die den Anfang vom Ende der „Globale“ einläutet.

Bruno Latour kuratierte eine „Gedankenausstellung“ und macht damit in sechs Abteilungen dem Publikum Angebote, die oft von historischen Gegebenheiten, Darstellungen und Geisteshaltungen ausgehen und diesen die aktuelle Realität künstlerisch gewandet gegenüberstellen.

Der Betrachter nimmt dabei die Position eines Archäologen ein, soll mit einem Feldbuch ausgestattet die Schau durchlaufen und ist aufgefordert, die Ausstellung nicht nur zu konsumieren, sondern auch zu reflektieren, zu kommentieren, sich also aktiv mit einzubringen. Innerhalb dieser verschiedenen Angebote zum Neustart des Projekts „Moderne“ sind die Module „Armin Linke: The Appearance Of That Which Cannot Be Seen“ (die bereits in der „Infosphäre“ zu sehen gewesen ist) und „The Museum Of Oil“ integriert. -ChG

bis 21.8., Lichthof 8+9, ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.05.2019

Der für anspruchsvolle Gestaltung und hohe handwerkliche Qualität stehende Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg setzt seine „Eunique“-Präsentationstradition auch auf der „Loft“ fort.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.05.2019

Geometrisch-konstruktive Formen, figürlich-gegenständliche Kunstwerke, lebensgroße Arbeiten in Holz und Stein und Kleinplastiken in Keramik und Bronze.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.05.2019

Was fremd ist, wirkt manchmal bedrohlich.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.05.2019

Drawn in Durlach.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.05.2019

Kein Mann ist auf ihren Fotos zu sehen, und doch sind sie oft anwesend.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.05.2019

Der Oberrhein ist eine vielfältige künstlerische Region.





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.05.2019

„Ein Laboratorium für Europa – die Kunstszene am Oberrhein um 1900 aus der Sicht eines Straßburger Künstlers.