Retrospektive Susanne Paesler

Kunst & Design // Artikel vom 07.08.2016

Aus dem Bonner Kunstmuseum hat das Schauwerk die Retrospektive der 2006 verstorbenen Malerin Susanne Paesler übernommen.

Die Künstlerin war seit ihren Anfängen in den 90er Jahren auf der Suche nach dem Stellenwert der Kunst in einer Welt, die alles zu reproduzieren in der Lage ist. Dabei verwischte sie selbstbewusst die Grenzen zwischen Kunsthandwerk und Kunst, indem sie zwar bekannte Muster von Gebrauchsgegenständen für ihre Arbeiten verwendete, diese aber malte und nicht als Ready Made eincollagierte.

Das Einzigartige als ästhetische Vision – diesem Diktum misstraute Paesler, deshalb eignete sie sich die Handschrift der Großmeister des 20. Jahrhunderts an und schuf Vexierbilder, in denen der Alltag ästhetisch überhöht, aber durch die Banalität des Sujets gleichzeitig dekonstruiert wird.

Passend zur Retrospektive übernimmt das Schauwerk Kunstwerke aus dem Besitz des Bonner Kunstmuseums, die nahtlos an Paeslers Position anschließen. Von Pia Fries und Katharina Grosse, von Bernard Frize und Toon Verhoef stammen die Arbeiten, die unterschiedliche Zugänge zu der Suche nach den Bedingungen und Möglichkeiten von Malerei eröffnen.

bis 22.1.17, Schauwerk Sindelfingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem der in Berghausen lebende kubanische Skulpturenkünstler den Oktober über anlässlich des 30. Jubiläums der Wiedervereinigung im Café Grundrechte unterm Titel „Menschenrechte – Presse- und Meinungsfreiheit“ ausgestellt hat, lädt er an zwei Wochenenden in den Park hinter seinem Atelier.





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2020

Im Rahmen dieses „How Do We Care?“-Onlinevortrags gibt Marinella Senatore Einblicke in ihre Arbeit an der nomadisch reisenden School of Narrative Dance.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.