Retrospektive Susanne Paesler

Kunst & Design // Artikel vom 07.08.2016

Aus dem Bonner Kunstmuseum hat das Schauwerk die Retrospektive der 2006 verstorbenen Malerin Susanne Paesler übernommen.

Die Künstlerin war seit ihren Anfängen in den 90er Jahren auf der Suche nach dem Stellenwert der Kunst in einer Welt, die alles zu reproduzieren in der Lage ist. Dabei verwischte sie selbstbewusst die Grenzen zwischen Kunsthandwerk und Kunst, indem sie zwar bekannte Muster von Gebrauchsgegenständen für ihre Arbeiten verwendete, diese aber malte und nicht als Ready Made eincollagierte.

Das Einzigartige als ästhetische Vision – diesem Diktum misstraute Paesler, deshalb eignete sie sich die Handschrift der Großmeister des 20. Jahrhunderts an und schuf Vexierbilder, in denen der Alltag ästhetisch überhöht, aber durch die Banalität des Sujets gleichzeitig dekonstruiert wird.

Passend zur Retrospektive übernimmt das Schauwerk Kunstwerke aus dem Besitz des Bonner Kunstmuseums, die nahtlos an Paeslers Position anschließen. Von Pia Fries und Katharina Grosse, von Bernard Frize und Toon Verhoef stammen die Arbeiten, die unterschiedliche Zugänge zu der Suche nach den Bedingungen und Möglichkeiten von Malerei eröffnen.

bis 22.1.17, Schauwerk Sindelfingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Tambellini & Lüpertz

Kunst & Design // Artikel vom 20.08.2017

Die erste umfassende Einzelausstellung des Intermedia-Art-Pioniers Aldo Tambellini ist noch bis zum 6.8. im ZKM zu sehen.

>   mehr lesen...




Kronen der Macht

Kunst & Design // Artikel vom 19.08.2017

Zu den Insignien monarchischer Macht gehören neben der Krone oft Zepter und Reichsapfel.

>   mehr lesen...




Straßengeschichten

Kunst & Design // Artikel vom 11.08.2017

Drei Jahre nach ihrer letzten Ausstellung im Kunstverein präsentieren die Fotografen Sadik Üçok (Istanbul) und Ralf J. Diemb (Ateliergemeinschaft Wil­helms­höhe) mit „Straßengeschichten“ neue Fotoarbeiten.

>   mehr lesen...




Black And White

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

Das Artlet Studio, Karlsruhes „Galerie für moderne Kunst und Artverwandtes“, leistet mit „Black And White“ einen inoffiziellen Beitrag zur „Kamuna“ (Sa, 5.8.).

>   mehr lesen...




Kamuna 2017

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Postulat klinkt sich die „Kamuna“ in den „Heimattage“-Kanon ein.

>   mehr lesen...




Japan-Kulturfest

Kunst & Design // Artikel vom 04.08.2017

Die japanische Kultur hat in der letzten Zeit einen überraschenden Boom erlebt.

>   mehr lesen...




5. Weltenbummlertreffen

Kunst & Design // Artikel vom 28.07.2017

Weltreisende und ihre Allradler treffen sich zum fünften Mal am letzten Juli-Wochenende in Gaggenau.

>   mehr lesen...




HfG-Diplome 16/17

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2017

Im Gegensatz zu fast allen anderen Hochschulen hat es an der HfG überlebt: das Diplom.

>   mehr lesen...




Poetische Expansionen Teil II

Kunst & Design // Artikel vom 26.07.2017

Nach Nanni Balestrini, Hansjörg Mayer und Gerhard Rühm wird Ende Juli der zweite Teil der Ausstellung „Poetische Expansionen“ eröffnet.

>   mehr lesen...