Rosalie. Lichtwirbel

Kunst & Design // Artikel vom 13.03.2016

Wer ihre blinkende Eimerwand, die scheinbar ins Foyer ausgreifenden, wechselnden Lichtbänder oder die große Schlaufeninstallation im ZKM gesehen hat, vergisst sie nicht mehr: Rosalie.

Die Stuttgarter Künstlerin wurde in den letzten Jahren zum Inbegriff der Auslotung des Raumes durch farbiges Licht. Sie darauf zu reduzieren, griffe allerdings zu kurz, denn zuvor machte sie sich bereits einen Namen als Bühnenbildnerin. Und als solche tritt sie jetzt auch im Schauwerk Sindelfingen an, indem sie das ehemalige Hochregallager in eine einzige begehbare Skulptur verwandelt.

Dort ist noch bis Ende Mai mit „Venusfalle“ die Antwort auf „Ladies First!“ zu sehen – der männliche Blick auf die Frau, der manchmal sexistisch, manchmal voyeuristisch, manchmal auch erotisch oder mystisch ausfällt. Breiten Raum nimmt die Ausstellung „I Like America“ ein, bei der beispielsweise ein Alexander Calder zu sehen ist, wie man ihn sonst nicht kennt – das Flugzeug als Mobile. -ChG

Rosalie: Eröffnung: So, 13.3., 11.30 Uhr; Venusfalle: bis 29.5., America: bis 4.9., Schauwerk Sindelfingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …