Ruth Buchanan

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2015

Ruth Buchanan ist eine jener Künstlerinnen, die ins kunsthistorische Kategorien-Denken nicht passen wollen.

Denn sie ist Performerin, Filmemacherin, Grafikerin, Malerin, Bildhauerin, aber auch Texterin – mit vielen Nuancen dazwischen. Ihr aktuelles Projekt kreist um das IBM-Gebäude in Berlin, das sie zum Ausgangspunkt ihrer Spurensuche nach der Zeit, nach Sprache und Bewegung des Körpers macht.

„Or, a building“ heißt entsprechend ihre Ausstellung, in der sie der Ästhetik des Raums nachspürt. Parallel dazu werden im Lichthof Juliette Blightman und Ellie Epp mit „Holding one’s own in an unfinished system“ gezeigt. -ChG

bis 6.9., Badischer Kunstverein, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.