Sëping & Marianne Kiechle

Kunst & Design // Artikel vom 21.10.2018

Papier ist flach und instabil?

Stimmt nicht ganz. Die Künstlerin Sëping (Abb.: Dongwu) lässt mit Faltungen, Schnüren und Knoten aus Papier dreidimensionale Räume entstehen, die im Spiel mit Licht und Schatten Erlebnisräume ausloten. Die Werke von Marianne Kiechle wiederum, die durch Klarheit und Einfachheit bestechen, entstehen mit Grafitstift auf Papier.

Sie versucht Erlebtes in Chiffren zu transformieren, in denen sich das Wesen der Dinge verbirgt. Im BBK – der jüngst mit Camilla Bonath-Voelkel Verstärkung in der Geschäftsstelle erhalten hat – begegnen sich die Arbeiten. Zur Eröffnung spielt Oktavia Röhl, Harfe. -sk

Vernissage: So, 21.10., 11 Uhr, bis 11.11., BBK, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.12.2020

Um Papierwelten dreht es sich bei dieser Artpark-Ausstellung mit Werken von zehn Künstlern.