Sabrina Haunsperg Werke 2008–2018

Kunst & Design // Artikel vom 18.02.2018

Die österreichische Künstlerin Sabrina Haunsperg (geb. 1980) erstellt farbintensive, dynamische und meist großformatige Gemälde in unterschiedlichen Techniken und Materialien.

Dafür mischt sie die Farbe nach traditioneller Rezeptur selbst und bringt sie mit Pinsel, Stift, Sprühpistole oder Schüttungen unter vollem Körpereinsatz auf die Leinwand. So entstehen Schichten mit Farbgeflechten und energiegeladenen Farbexplosionen.

Die Absolventin der Düsseldorfer Kunstakademie und Meisterschülerin von Herbert Brandl gibt in der Einzelausstellung einen facettenreichen Einblick in ihr Schaffen der vergangenen zehn Jahre. Darunter finden sich Arbeiten, die frisch aus dem Atelier kommen und erstmals präsentiert werden.

Weiterhin läuft die Ausstellung „Pinc kommt!“, die umfangreiche Retrospektive des bedeutenden Vertreters der Nachkriegsavantgarde, Rupprecht Geiger. Der studierte Architekt und Autodidakt der Malerei führt in seinem Werk die Elemente Licht und Farbe zu einer Einheit zusammen. -hju

Haunsperg: Eröffnung 18.2., 11.30 Uhr, bis 20.1.2019, Rupprecht Geiger bis 16.9., Schauwerk Sindelfingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.