„Schätze aus der Zeit Napoleons“ verlängert

Kunst & Design // Artikel vom 12.03.2020

Brosche mit Porträt-Kamee Napoleons, Nicola Morelli, frühes 19. Jh., Albion Art Collection

Wegen Corona ist ein Transport der Leihgaben für die große Werkschau „Exotic Formosa“ des renommierten Schmuck-und Objektkünstlers Ruan Weng Mong derzeit nicht möglich.

Nach aktuellem Planungsstand wird die Ausstellung mit zeitgenössischer Schmuckkunst aus Asien im Herbst 2021 nachgeholt. Im Schmuckmuseum verlängert man daher die erfolgreiche Schau mit Schmuck und Mode aus der Zeit Napoleon Bonapartes bis 14.6.. Der Klassizismus als „Stil der Revolution“ sowie der dekorative Empire-Stil entfaltete am kaiserlichen Hof seine repräsentative Pracht und wurde in ganz Europa und Russland stilprägend. Mit Arbeiten von Nitot, dem Hofjuwelier Napoleons, ist auch Schmuck aus dessen direktem Umfeld zu sehen. Zahlreiche Dokumente sowie Gebrauchs- und Luxusgegenstände veranschaulichen die damalige Zeit. -rw

verlängert bis 14.6., Schmuckmuseum Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem der in Berghausen lebende kubanische Skulpturenkünstler den Oktober über anlässlich des 30. Jubiläums der Wiedervereinigung im Café Grundrechte unterm Titel „Menschenrechte – Presse- und Meinungsfreiheit“ ausgestellt hat, lädt er an zwei Wochenenden in den Park hinter seinem Atelier.





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2020

Im Rahmen dieses „How Do We Care?“-Onlinevortrags gibt Marinella Senatore Einblicke in ihre Arbeit an der nomadisch reisenden School of Narrative Dance.