Schelling-Architektur- und -Architekturtheorie-Preis 2018

Kunst & Design // Artikel vom 14.11.2018

Für den mit 20.000 Euro dotierten „Schelling-Architekturpreis“ hat das Kuratorium der Schelling-Architekturstiftung drei Büros vorgeschlagen, die sich bei der parallel laufenden Ausstellung mit neuen Arbeiten und Projekten präsentieren.

Nominiert wurden Aristide Antonas, Athen, Bruther Architects, Paris sowie Rotor Architecs Brüssel. Der mit 10.000 Euro dotierte „Schellingpreis für Architekturtheorie“ ging an Keller Easterling aus New York. -rw

Preisverleihung: Mi, 14.11., 18 Uhr, KIT, Fakultät für Architektur, Ausstellung bis 29.11., Architekturschaufenster, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.