Schmuckwelten Pforzheim

Kunst & Design // Artikel vom 22.04.2013

Auf über 4.000 Quadratmetern bietet Pforzheim Europas größte Erlebniswelt für Gold, Edelsteine, Schmuck und Uhren.

Und in der angeschlossenen Einkaufswelt glänzt eine einzigartige Auswahl von mehr als 200 Schmuck- und Uhrenmarken, die sowohl direkt aus der Goldstadt als auch von internationalen Herstellern stammen. Wie Gold schmeckt? Wie es sich anfühlt? Das Herzstück der Schmuckwelten, die prämierte Schmuckerlebniswelt, verbindet Information und Interaktion: In elf Themenräumen können sich die Besucher an einer Wand aus Gold entlangtasten oder das Gewicht von Gold in der Hand spüren. Wie funktioniert eine Kettenmaschine? Was passiert beim galvanischen Vergolden?

Diese Fragen werden in der gläsernen Manufaktur beantwortet, wo die Schmuckgeschichte Pforzheims wieder lebendig wird und zum Mitmachen einlädt: Am Goldschmiedetisch können Besucher zusammen mit Goldschmieden ihr individuelles Schmuckstück anfertigen. Und wo Gold, Edelsteine, Schmuck und Uhren glänzen, ist der Glamour nicht weit. Den weiß auch ein James Bond zu schätzen, der seit 50 Jahren die Welt vor Bösewichten rettet.

Rasante Fahrzeuge, schöne Frauen und geniale Erfindungen sind ständige Begleiter auf seinen Kinomissionen; Impressionen von den Filmsets, Wissenswertes zu den Stars und Originalrequisiten aus Klassikern wie „Goldfinger“, „Der Mann mit dem goldenen Colt“, „Golden Eye“ oder „Casino Royal“ präsentiert bis zum 7.9. in den Räumen der interaktiven Schmuckerlebniswelt die neue Schmuckwelten-Sonderausstellung von Reichelt und Brockmann in Zusammenarbeit mit Chris Distin: „James Bond – 50 Jahre goldene Legenden“. -pat

Westliche Karl-Friedrich-Str. 56, Pforzheim, Tel.: 07231/80 00 60
www.schmuckwelten.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Viva & Offene Schmuckateliers

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Der LAF-Projektraum (LAF steht für Leerstand als Freiraum), betrieben von jungen Kunststudenten und Künstlern, bietet immer wieder aufwendig kuratierte Ausstellungen.

>   mehr lesen...




Sven Kroner

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Fliegende Schiffe, blaue Fenster, einsame Flusslandschaften, düstere Innenräume, in denen Spielzeug zerstreut herum­liegt, weite trostlose braungrüne Täler.

>   mehr lesen...




Joachim Lehrer

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Seine Werke hängen weltweit in großen Sammlungen.

>   mehr lesen...




Projektraum Rochade

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Bei der diesjährigen Kunst­initiativen-Schau UND #9 im Sommer gab der Projektraum Rochade bereits ein Gastspiel.

>   mehr lesen...




In A Constant State Of Limbo

Kunst & Design // Artikel vom 21.09.2017

Mit einer Einzelausstellung des Performance-Künstlers Simon Pfeffel läutet das unter neuer Leitung stehende Centre Culturel im Rahmen der „Retour de Paris“-Reihe den Herbst ein.

>   mehr lesen...




Otto Bartning

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2017

Vor allem für seine Kirchenbauten ist der Architekt Otto Bartning berühmt (in Karlsruhe auch für das Franz-­Rohde-Haus).

>   mehr lesen...




Verborgene Schätze aus Wien

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Mit den Kunstsammlungen der Akademie der bildenden Künste Wien und ihren Meisterwerken schreibt die Kunsthalle Würth ihre Reihe bedeutender Gastausstellungen fort.

>   mehr lesen...




Filamente

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Bekannt ist der in Rom geborene Karlsruher Künstler Sandro Vadim durch seine farbgewaltigen, meist großformatigen Bilder, die inzwischen in vielen öffentlichen Sammlungen, darunter dem Bundes-Innenministerium oder dem ZKM vertreten sind.

>   mehr lesen...




Jim Avignon im Dialog

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Eine rege Ausstellungstätigkeit mit immer wieder spannenden Schauen präsentiert die Städtische Galerie Böblingen – nicht nur, aber auch anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens.

>   mehr lesen...