Schnittstelle #2

Kunst & Design // Artikel vom 15.08.2016

Der Ausstellungstitel ist in Offenburg ganz wörtlich gemeint.

Wer mit Holz arbeitet, produziert automatisch Schnittstellen! Während Armin Göhringer damit in die Dreidimensionale geht und Skulpturen fertigt, bleibt Manfred Schlindwein in der zweiten Dimension. Allerdings fertigt er ebenfalls (wenngleich im Vergleich mit Göhringer nur leicht) erhabene Objekte, um zu seinen Holzschnitten zu gelangen. In der Ausstellung treten die beiden Künstler über ihre Arbeiten in Dialog miteinander. -ChG

bis 2.10., Städtische Galerie Offenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.