Schönheit und Tod

Kunst & Design // Artikel vom 14.11.2011

Wohl liegt’s an der Jahreszeit.

Die Natur stirbt ab, auf Friedhöfen wird der Toten gedacht – vielleicht ist das der Grund, warum sich momentan die Ausstellungen zu diesem Thema ballen. In der Karlsruher Kunsthalle wird in über 120 Gemälden, Aquarellen und Reliefs das Nebeneinander von Schönheit und Tod in Tierstilleben von der Renaissance bis zur Moderne gezeigt.

An den Arbeiten berühmter Künstler von Dürer und Rubens bis zu Beckmann und Kokoschka lässt sich nachvollziehen, wie sich Funktion und Bildsymbolik der Tierstillleben, aber auch der künstlerische Blick auf wiederkehrende Motive über die Zeit verändert haben.

Es kann einen gruseln bei der Fülle an Schädeln, die in Mannheim unter dem Titel „Schädelkult“ präsentiert werden. Schrumpfköpfe, Schädelbecher, bemalt oder mumifiziert, als Reliquie verehrt, für Forschungszwecke verwendet oder als Kunstobjekt verfremdet – die Bandbreite ist groß, ebenso auch die Vielseitigkeit der Schädelverehrung. Was Skelette alles erzählen, thematisiert die Ausstellung „Knochenarbeit“ in Basel.

Hier kann der Besucher selbst in die Rolle des Forschers schlüpfen und dessen Arbeitsweise kennenlernen. Erstaunliche Fakten über frühere Lebenswelten kommen dabei ans Tageslicht. Etwas skurril mutet dagegen die Ausstellung in Speyer an: „Mausetod!“ ist eine Kulturgeschichte der Mausefalle, die es tatsächlich seit 8000 Jahren schon gibt. Wussten Sie’s? -ChG

Von Schönheit und Tod: Eröffnung Fr, 18.11., 19 Uhr, 19.11.-19.2.2012, Kunsthalle, Karlsruhe; Schädelkult: bis 29.4.2012, Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim; Knochenarbeit: bis 29.4.2012, Naturhistorisches Museum, Basel; Mausetod: bis 30.11., Technikmuseum, Speyer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Carolin Jörg. Zeichnung

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Carolin Jörg lotet das Potenzial der Gattung Zeichnung vielfältig aus.

>   mehr lesen...




Bildhauerklasse Klingelhöller

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Gegenwart und Zukunft der Bildhauerei.

>   mehr lesen...




Kontemplative Räume

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Kontemplation ist ein Zustand, in den insbesondere Kunst führen kann.

>   mehr lesen...




I Believe In Magical Places

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Mit magischen Orten und deren Zerstörung spielt die Ausstellung „I Believe In Magical Places“.

>   mehr lesen...




Flußpferde am Oberrhein

Kunst & Design // Tagestipp vom 21.06.2018

Ein warmer Tag in den Rheinauen von Daxlanden.

>   mehr lesen...




Kwiekulik

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.06.2018

Kunst und Leben gehörten bei ihnen zusammen.

>   mehr lesen...




Halb Frau, halb Künstlerin & Finale der Emil-Nolde-Schau

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.06.2018

Noch bis 17.6. läuft in Heilbronn die Emil-Nolde-Schau „Eine Retrospektive auf Papier“ mit eher selten ausgestellten, kraftvoll-zarten Arbeiten auf Papier, die in der Tat einen „Farbenzauber“, so der Ausstellungstitel, entfachen.

>   mehr lesen...




Offene Ateliers bei V12

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

In einem Hinterhof im Kunst-Hotspot Viktoriastraße hat sich die Ateliergemeinschaft V12 in einem schmucken zweistöckigen Haus angesiedelt.

>   mehr lesen...




Durlach flimmert

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

Noch bevor die Karlsruher Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg Projektoren in Gang setzten, nahmen die Kammer-Lichtspiele im Juli 1945 als erstes Durlacher Filmtheater den Spielbetrieb wieder auf.

>   mehr lesen...