Schwarzwaldbilder

Kunst & Design // Artikel vom 02.12.2016

Dem Schwarzwald in der bildenden Kunst von der Romantik bis zum Ersten Weltkrieg widmet sich die Städtische Galerie in ihrer zweiten großen Schau, die parallel zur Hubbuch-Ausstellung läuft.

Der sagenumwobene Schwarzwald mit seinen verwunschenen Plätzen, Bergen, Waldpartien und weitläufigen Weideflächen zog viele Künstler magisch in ihren Bann, die ihre Werke gerne auch gleich vor Ort malten oder zeichneten. Die Ausstellung „Schwarzwald-Bilder“ führt Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und historische Fotografien aus zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen zu einem großen Panorama zusammen.

Mitte des 19. Jahrhunderts war die (heutige) Karlsruher Kunstakademie auch das Zentrum der deutschen Landschaftsmalerei. Zu sehen sind Werke von u.a. Hans Thoma, Gustave Courbet, Hermann Daur, Friedrich Kallmorgen, Johann Wilhelm Schirmer, Alma Erdmann und Gustav Kampmann. -rw

Eröffnung: Fr, 2.12., 19 Uhr; 3.12.-26.2., Städtische Galerie Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.06.2021

Mit Maria Schumacher (geb. 1983 in Bukarest, lebt in Leipzig) präsentiert die Galerie Burster eine neue Künstlerin, die in den USA und in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst ausgebildet wurde.