Sebastian Winkler

Kunst & Design // Artikel vom 17.05.2018

In der Ausstellung „Texere“ (Lat. für „weben“) verknüpft der Künstler und Schriftsteller Sebastian Winkler seine zwei zentralen Arbeitsfelder.

Installationen, aus Holzkohle, Schamottsteinen und Stoffen sowie Texten und Gedichten konkreter und visueller Poesie. Winkler studierte an der hiesigen Kunstakademie und lebt als freischaffender Künstler in Karlsruhe und der Schweiz. Außerdem ist er Projekt- und Programmleiter für das Ursula Blickle Lab, Kraichtal, das am Fr, 15.6., 19 Uhr mit der „Art. Poetry. Space“ seine Eröffnung feiert. -rw

Eröffnung: Do, 17.5., 19-22 Uhr, bis So, 20.5., Fr-So 15-18 Uhr; Finissage mit Apéro: So, 20.5., 18-20 Uhr, Luis Leu, Karlruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.09.2019

Eine Woche vor dem „Karlsruher Galerienrundgang“ zeigt auch Durlach, was es künstlerisch zu bieten hat.





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.08.2019

Was bedeutet kulturelle Identität und wie gehen Kunstschaffende damit um?





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.08.2019

„Kunst ist alles, was wir haben.“



Kunst & Design // Tagestipp vom 08.08.2019

Die Karlsruher Smart City wird zur „Stadt der partizipativen Visionen“.



Kunst & Design // Tagestipp vom 04.08.2019

Im Kalthaus sind in zwei Ausstellungen Werke junger Künstler der Kunstakademie zu erleben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 03.08.2019

Sommer, Sonne, Museumsnacht.



Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2019

Das Naturkundemuseum Karlsruhe zeigt die schönsten Naturfotos aus aller Welt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.07.2019

Der Stuttgarter Sammler Gerhard Bleicher hinterließ der Galerie ein Konvolut an Grafiken mit wertvollen historischen Wert.